AGB

EinsSein

Raum für somatisches Coaching – systemische Beratung
Einzel-, Paar- und Familienberatung – Seminare – Meditation


Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge mit EinsSein, Zentrum für somatisches Coaching, systemische Beratung, Einzel-, Paar- und Familienberatung, Seminare, Meditation (im Folgenden: EinsSein). Abweichende Regelungen bedürfen der schriftlichen Vereinbarung. Insgesamt oder teilweise abweichende Geschäftsbedingungen eines Kunden erkennt EinsSein nicht an, es sei denn, diesen wurde ausdrücklich schriftlich zugestimmt.



Vertragsschluss
Seminarverträge mit EinsSein kommen durch Anmeldung per E-Mail oder Post und die entsprechende Anmeldebestätigung zustande. Durch die Anmeldebestätigung entsteht die Verpflichtung des Anmelders zur fristgerechten Zahlung der Seminargebühren. EinsSein reserviert mit der Anmeldebestätigung einen Seminarplatz.

Coachingverträge kommen durch mündliche, auf Wunsch schriftliche Vereinbarung zwischen EinsSein und dem Klienten zustande.

Die Teilnahme an systemischen Aufstellungen und Meditationen ist nach vorhergehender Anmeldung per E-Mail oder Telefon und mündlich oder per E-Mail erteilter Bestätigung eines Teilnahmeplatzes möglich.



Vertragsgegenstand und Haftung
EinsSein bietet Coachings, Seminare, systemische Aufstellungen und Meditationen an. Diese Veranstaltungen werden professionell durch die Dozenten/Coaches von EinsSein durchgeführt, ersetzen aber nicht eine gegebenenfalls notwendige Therapie oder ärztliche Behandlung. Jeder Teilnehmer verantwortet selbst die psychische und physische Eignung für die Teilnahme an der jeweiligen Veranstaltung. Für durch sie während der Veranstaltungen und Ausbildungen verursachte Schäden haften die Teilnehmer uneingeschränkt.



Fälligkeit der Seminargebühren, Stornierung
Seminargebühren sind vier Wochen vor Beginn der Veranstaltung fällig. Bei späterer Anmeldung tritt Fälligkeit mit dem Erhalt der Anmeldebestätigung ein.

EinsSein behält sich vor, Veranstaltungen bei geringer Teilnehmerzahl oder dem Ausfall eines Dozenten abzusagen. In diesem Fall werden bereits entrichtete Gebühren in voller Höhe erstattet; weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

Teilnehmerseitige Stornierungen können kostenfrei erfolgen, wenn der Teilnehmer einen Ersatzteilnehmer stellt (Bei mehrteiligen Aus- und Weiterbildungen ist die Stellung eines Ersatzteilnehmers nur für die gesamte Aus- oder Weiterbildung möglich, nicht für einzelne Module). Anderenfalls ist eine Stornierung bis 29 Tage vor der Veranstaltung gegen Zahlung einer Bearbeitungsgebühr von 50 €, höchstens aber 10 % der Seminargebühr möglich. Bei Stornierung bis 15 Tage vor dem Seminarbeginn beträgt die Stornierungsgebühr 50 % der Seminargebühr. Bei späterer Stornierung oder dem Nichterscheinen eines Teilnehmers ist die volle Seminargebühr zu zahlen. Erscheint ein Teilnehmer nach begonnener Aus- oder Weiterbildung nicht, werden keine anteiligen Kosten erstattet oder für andere Veranstaltungen angerechnet, es sei denn, der Teilnehmer kann durch Vorlage eines ärztlichen Attestes einen wichtigen Grund für die Nichtteilnahme belegen.

Vereinbarte Einzelcoachings, die nicht 24 Stunden vor dem Termin oder Aufstellungen, die nicht drei Werktage vor dem Termin per E-Mail abgesagt werden, werden mit dem vereinbarten Betrag in Rechnung gestellt.



Datenschutz und Vertraulichkeit
Personenbezogene Daten der Teilnehmer und Klienten werden nach den geltenden Datenschutzvorschriften erhoben, verarbeitet und genutzt. Dies schließt eine Weitergabe, Vermietung, einen Verkauf oder eine nicht mit dem Vertragsgegenstand in Beziehung stehende Nutzung aus.

EinsSein sowie alle Teilnehmer der Veranstaltungen sind verpflichtet, alle im Rahmen der Veranstaltungen gewonnenen persönlichen Informationen über Dritte vertraulich zu behandeln. Erfolgt seitens der Teilnehmer dennoch eine vertragswidrige Weitergabe, ist eine Haftung von EinsSein ausgeschlossen.



Schlussbestimmungen
Bei Unvollständigkeit oder Unwirksamkeit einer der obenstehenden Klauseln bleibt die Gültigkeit der allgemeinen Geschäftsbedingungen im Übrigen unberührt. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

EinsSein versichert, dass sämtliche Leistungen in keinem Bezug zu den Prinzipien von Ron L. Hubbard oder scientologischem Gedankengut stehen.

Odenthal, Oktober 2013